catch me, find me, see me

Ich hab absolut keine Ahnung, was ich wiegen könnte. Ungewohnt, sich nicht zweimal am Tag zu wiegen.
Ich denke, essenstechnisch wird es besser, zwar langsam aber sichtbar.
Heute hab ich 1 Optiwell Joghurt, 1 Apfel, 1 Teller Gemüsereis mit Soße, ein paar Löffel Magerquark und leider (!!!!) ein paar Gabeln vom Dönerteller meines Bruders gegessen -.- Das war bescheuert, aber der Rest ging, zumal alles auf dem Vormittag lag. Ich hab mich heute auch recht viel bewegt, bin lange gelaufen und so.

Gestern war es ungleich besser. Glaube ich. Ich habe 1 Schüssel Cornflakes, 1 halben Teller Nudeln, 1 Kiwi und 1 Optiwell Joghurt gegessen. Und Nachmittags gar nichts.

Ok, beide Tage sind ungefähr gleich. Sehen nicht besonders aus, aber für mich ist es eine deutliche Verbesserung, zumal ich dem typischen Fressanfall am Nachmittag entkommen bin^^

Mir ging es gestern echt scheiße. Ich hab mich mit meiner Freundin gestritten... Allgemein leide ich schon ziemlich lange unter dieser Freundschaft, die eigentlich keine ist. Ich muss immer zuhören, die ganze Zeit, ihre "Probleme" auswerten und ihr gut zureden. 100% der Zeit. NIE geht es um meine Probleme. Und ich bin der Meinung, dass meine etwas wichtiger sind. Es ist einfach so, dass sie gar nicht zu schätzen weiß, wie viel Glück sie hat. Sie kommt aus einer Friede-Freude-Eierkuchen-Familie, eine Situation, die ich überhaupt nicht kenne.

Ich gebe mir alle Mühe, eine gute Freundin zu sein, und es kommt NICHTS zurück.
Das brauche ich einfach nicht.
Ich sollte andere Freundschaften verstärken. Es ist ja nicht so, dass ich sonst keine habe, aber die sind irgendwie... oberflächlich geworden. Vielleicht, weil ich a) mich eh schon unheimlich zurück ziehe und b) zu viel Zeit mit ihr verbringe.
Ich sollte das reduzieren.

Vielleicht nicht gerade jetzt, ihr Freund hat sich nämlich gerade von ihr getrennt. Das ist das erste wirkliche Problem von ihr, dass ich kenne. Erst hab ich mich deshalb wirklich noch mehr angestrengt, ihr zu helfen, aber jetzt ist es so, dass sie der ganzen Welt davon erzählt und von überall Mitleid ergattert. Und das, obwohl sie gerade einen neuen Typen kennengelernt hat und mit dem rumflirtet. Hat ja echt lange gedauert mit ihrer Trauer. (Erst seit Samstag ist Schluss)
Naja.... das kotzt mich irgendwie an. Auch diese ganze Leidenstour von ihr. Sie klagt über Schlafstörungen etc. Von mir weiß sie schon ewig, dass ich ziemliche Schlafstörungen hab und nie hat sie auch nur einmal nachgefragt, wie es mir dabei geht. Als ich so schnell fast zehn Kilo abgenommen hab... NICHTS! Sie ist so egoistisch, hat null feingefühl.

Ich geh kaputt an dieser Freundschaft.


Gestern hat mich das halt sehr runtergezogen.
Naja, dann sind noch ein paar familiäre Streitigkeiten dazugekommen, ich hab meine Angstzustände und Zweifel an meinem ganzen Leben, meiner Existenz etc. aufgewühlt und hab zwei Stunden lang geheult. Es war so krass teilweise...
Es war richtig physischer schmerz, ich musste mir ständig den Bauch halten und die Hand an mein Herz pressen und so.. Ich hab keine Luft bekommen, ich hab die Fenster aufgerissen, aber da, wo ich zu ersticken drohe, kam einfach keine Luft an...

Irgendwann hat mich der Schlaf erlöst.
Ich hatte mal wieder viel zu wenig davon. Tja.


Heute ging es mir trotzdem allgemein viel besser. Irgendwo helfen solche Zusammenbrüche. Ich konnte meiner "besten" wieder einigermaßen freundlich und munter gegenübertreten, hatte eine etwas verbesserte Grundstimmung.

Mit dem Essen lief es einigermaßen. Nur halt das bisschen Dönerfleisch.... ARGH! Das hätte nicht sein dürfen -.-

Und jetzt mache ich mir Sorgen um den morgigen Tag.
In unserer Projektgruppe werden wir morgen nämlich kochen.
Ich probiere, morgen ein kleines bisschen mehr zu frühstücken (2 Knäckebrote, paar Weintrauben?) um dann nicht so einen Riesenhunger zu haben.
Und dann nachmittags höchstens noch einen Optiwell-Joghurt und etwas Obst. Ich muss halt aufpassen, nicht zu spät zu essen.

Achja, nochwas: Meine Mutter war heute einkaufen und hat wieder absolut fettiges Zeug mitgebracht. Und leider sind da Sachen dabei, bei denen ich leicht schwach werde ;( Schokomüsli, meine ewige Sünde. Aber ich wünsche mir zu sehr, wieder die Kontrollierte zu werden. Ich werde das nicht alles wegschmeißen für ekliges Schokomüsli. Punkt.

Hoffentlich klappt alles gut.
(was für ein Versagersatz o.O)

NA SICHER klappt es

18.11.08 20:07
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lily / Website (19.11.08 12:32)
Oh mein Gott, ich weiß sooo wie du dich fühlst. Ich kenne diese oberflächlichen Freundschaften und die kotzen mich mittlerweile so dermaßen an.

Besonders bei meiner besten Freundin (naja besser: die beste die ich hab) ists genau wie bei deiner Freundin. Naja außer dass sie noch mit ihrem Freund zusammen ist und mir ein Ohr abkaut von wegen "der Arsch hat mir heut bei ICQ nur "hallo" gesagt und nicht "hallo schatz"" gehts noch?! naja. mähste nix ne.

Wahrscheinlich ists wirklich besser sowas nicht zu nah an sich rankommen zu lassen. Ist es nicht besser ne oberflächliche Beziehung zu dem Menschen den man mag zu haben als keine? Ich weiß es wirklich nicht.

Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück im Kampf gegen das Schokomüsli. Nimm am besten ein Schwert oder so. Oder noch besser: Verbrennen! muhahahaha :D (ne tus nicht sonst wird deine Mutter sauer!)

<3 Lily

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de